Need for Speed Payback: Übertrieben, aber hübsch

Ich bevorzuge eher Rennspiele, die sich selber nicht zu ernst nehmen. Need for Speed hat mir deshalb schon immer mehr zugesagt als andere Ableger des Genres, denn für lebensnahe Simulationen war die Serie nie bekannt. Need for Speed Payback geht noch einen Schritt weiter und holt sich offensichtlich Inspiration von The Fast and the Furious. Von Autodiebstahl über verrückte Stunts zu Michael Bay-esquen Explosionen ist einfach alles dabei was diese Filmreihe ausmacht.

Cinematic racing game

Was Payback von anderen Titeln der Need for Speed-Reihe unterscheidet ist die Inszenierung. Das Objective in der gamescom-Demo war es, ein Auto aus einem fahrenden Truck zu entwenden, wobei die Mission in zwei unterschiedliche Segmente unterteilt war. Zuerst galt es andere Autos, die sich euch in den Weg stellen, auszuschalten. Ein gut getimter Schubser reicht dabei oft aus um eure Kontrahenten in einer Slow-Motion-Explosion in den Gegenverkehr fahren zu sehen. Dass dabei das eigene Auto vermutlich auch große Schäden davonträgt, was den Diebstahl des anderen Autos etwas zunichte macht, sei hier bitte außer Acht zu lassen. Dem Laster seid ihr permanent dicht auf den Fersen, könnt ihn aber anfangs keinesfalls einholen. Klar hat die Mission einen gewissen Ablauf, aber ein LKW, der während seine Ladetür am Boden schabt vor einem leistungsstarken Sportwagen mit über 200 kmH davonfährt, ist dann doch ein wenig lächerlich. Payback lässt einen aber generell den over-the-top Vibe spüren, wodurch man noch ein Auge zudrücken kann. Dass Rennspiele die visuellen Limits einer Konsole ausreizen möchten ist ja eigentlich die Norm, dennochmöchte ich erwähnen dass Need for Speed Payback sehr beeindruckend aussieht und sich zusammen mit dem geilen Sound ausgesprochen gut präsentiert. Durch Zwischensequenzen und gescriptete Events bekommt das Spiel wirklich ein Kino-Feeling.

Für all jene die schon The Fast and the Furious zum zocken wollten oder denen die anderen Alternativen im Genre zu realistisch waren ist Need For Speed Payback die Gelegenheit einmal selber Teil eines Car Heists zu sein. Der Titel erscheint am 10. November für PS4, Xbox One und PC.

ShinigamingWelcher ist euer Lieblingstitel der Serie? Wie findet ihr das Konzept von Payback? Hinterlasst uns einen Kommentar auf FacebookTwitter, oder gleich hier unter dem Post!

  • Leidenschaftlicher Pokémon-Breeder, der in jedem Spiel einen Exploit findet. Führt gern hitzige Diskussionen über "wichtige" Themen. Der Felser in der Brandung unserer Redaktion.

  • Show Comments

Leave a Reply