Call of Cthulhu: Der klassische Mythos mal anders?

Call of Cthulhu: The Official Video Game ist ein Mundvoll und gleichzeitig ein Statement: Das offizielle Spiel zu dem Mythos, den H.P. Lovecraft erschaffen hat. Referenzen an Cthulhu sind in Videospielen keine Seltenheit, doch dieser Titel versucht offensichtlich in eine andere Richtung als gewohnt zu gehen.

Ignorance is bliss

Gerade erst in einem kleinen Fischerdorf auf Darkwater Island angekommen, spitzt sich die Situation zu. Ehe man sich versieht wird aus Nachforschungen eine gefährliche Suche nach dem Unbekannten. Wie so oft in Eldrich Horror stellt sich die Frage, ob manche Dinge lieber ungewiss bleiben sollten – ignorance is bliss. Call of Cthulhu ist ein weiterer Versuch den Cthulhu-Mythos in ein Spiel zu packen und obwohl sich Titel wie Bloodborne der Atmosphäre und dem allgemeinen Gefühl Cthulhus sehr erfolgreich bedienen, kam es doch oft zu einer Dissonanz zwischen Gameplay und Story. Denn die Alten, wie sie aus H.P. Lovecrafts Geschichten bekannt sind, sind nicht einfach Gegner, die es zu besiegen gilt. Sie sind Entitäten, die einfach existieren, zu machtvoll und zu überlegen um von den meisten Menschen überhaupt wahrgenommen zu werden. Call of Cthulhu setzt in diesem Sinne nicht auf Feuergefechte oder ähnliches. Die Skill-Trees umfassen zwar auch Combat, dies eröffnet allerdings nur Optionen in Gesprächen bzw. Interaktionen mit anderen Personen. Investigation ist ebenfalls eine Möglichkeit eure Charakterpunkte zu vergeben. Wenn ihr in Darkwater neue Hinweise findet, öffnen sich direkt neue Optionen in Unterhaltungen mit den NPCs. Des Weiteren gibt es für Objectives meist mehrere Lösungswege, was den Titel durch die dynamische Gestaltung sehr viel ansprechender und zugänglicher wirken lässt.

Call of Cthulhu hat sich ein ziemlich ambitioniertes Ziel gesetzt, was sich hoffentlich in der Umsetzung widerspiegelt. Denn Cthulhu in einem Horrorspiel sollte keine Ansammlung von Jump-Scares sein, sondern purer Terror, Unwohl und Hilflosigkeit. Ob die Entwickler erfolgreich sind, sehen wir im Dezember diesen Jahres, wenn es für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheint.

Shinigaming

Seid ihr gespannt auf Call of Cthulhu? Welches ist eurer Lieblingsspiel, das H.P. Lovecraft-Referenzen aufweist? Hinterlasst uns einen Kommentar auf FacebookTwitter, oder gleich hier unter dem Post!

  • Leidenschaftlicher Pokémon-Breeder, der in jedem Spiel einen Exploit findet. Führt gern hitzige Diskussionen über "wichtige" Themen. Der Felser in der Brandung unserer Redaktion.

  • Show Comments

Leave a Reply