Project Scorpio erscheint als Xbox One X

Was das gesamte letzte Jahr als Project Scorpio angeteased wurde, hat jetzt auf der E3 2017 endlich den finalen Namen bekommen. Xbox One X heißt Microsofts neue Konsole, welche vollkommen abwärtskompatibel ist und für problemloses, natives 4K-Gaming sorgen soll. Trotzdem ist sie die kleinste Xbox, die jemals auf den Markt gekommen ist, und stellt somit sogar die relativ kleine Xbox One S in den Schatten.

No power greater than X

Mit 6 Teraflops Prozessorleistung und 12 GB GDDR5 Grafikspeicher ist die Xbox One X um 40% kräftiger als jede andere bis jetzt erschienene Spielekonsole. Hier der Trailer der Premiere.

Die Xbox One X wird am 7. November 2017 für 499 Dollar erscheinen. Von einem simultanen Europa-Release für 499 Euro ist auszugehen.

Shinigaming

Wie gefällt euch Microsofts neue Konsole? Werdet ihr sie euch zulegen, oder seid ihr mit eurer aktuellen Hardware zufrieden? Hinterlasst uns einen Kommentar auf FacebookTwitter, oder gleich hier unter dem Post.

  • Liebt schwarzen Kaffee und Musik mit Schreierei. Ist Gründungsmitglied, aber trotzdem furchtbar schlecht in kompetitiven Spielen. Besitzt ein lebensgroßes Schlüsselschwert um die Welt vor herzlosen Reviews zu beschützen.

  • Show Comments

Leave a Reply